Sonstiges

Staterment / 18.08.2017

Anschläge in Spanien

Der Terror hat wieder zugeschlagen, diesmal in Spanien. In Barcelona sind bei dem gestrigen Anschlag am 17.08.2017 laut offiziellen Angaben 13 Menschen ums Leben gekommen, mindestens 100 Personen wurden zum Teil schwer verletzt. Ein zweiter Anschlag ereignete sich in Cambrils in der vergangenen Nacht, bei dem sechs Zivilisten und ein Polizist verwundet und fünf mutmaßliche Attentäter erschossen wurden.

Ein „asymmetrischer Kleinkrieg“ findet mitten in Europa statt: Die Anschläge in Paris, Brüssel, Nizza, Berlin, London, Madrid und Cambrils sind ein eindeutiger Beweis dafür. Wenn die „Zerschlagung“ des IS im Irak, Syrien und einigen anderen Staaten des Nahen und Mittleren Ostens gelingen würde, dürfte mit einem Ende der Terror-Anschläge bei uns zu rechnen sein. Aber eine Garantie dafür gibt es nicht…

Ich möchte hiermit mein tiefes Mitgefühl und meine Anteilnahme den Hinterbliebenen, die von dieser Tragödie betroffen sind, zum Ausdruck bringen; meine Gedanken sind bei den Opfern und ihren Angehörigen.

Stefan Bernhard Eck

#Menschen #Terror #Barcelona #Spanien

 

 

 

Tragödie am Breitscheidplatz / Berlin

Wir wissen im Augenblick nicht, ob es sich in Berlin um einen tragischen Unfall oder um einen Terroranschlag handelt, bei dem es mindestens 9 Tote und 50 Verletzte gab. Aus diesem Grunde sollten wir uns nicht zu Vorverurteilungen hinreißen lassen, die dazu beitragen können, die vielerorts aufgekommene Fremden- und Islamfeindlichkeit noch zu befördern.

Meine Gedanken sind bei den Opfern, Verletzten, Angehörigen und deren Freund*innen.

#Breitscheidplatz #Berlin